Ski foahrn und Flow

Kommenden Samstag steht der vierte und letzte Skikurs-Tag in Westendorf an. Und soviel Spass mir das auch macht, ist es dann doch immer wieder schön, wenn es wieder vorbei ist. Dann kann man am Wochenende mal an zwei Tagen wieder länger schlafen und auch am Samstag eine oder zwei schöne Trainingseinheiten der schönsten Sportart der Welt abhalten.

Zwischenzeitlich schreibe ich Trainingswoche 3 im neuen Jahrzehnt und schön langsam kommt auch der Trainingsflow zurück. Klaus schickt fleißig Aufgaben, die es umzusetzen gilt. Jetzt muss im Februar nur noch das Wetter mitspielen, dass auch die ersten Kilometer aufm Radl in freier Wildbahn eingefahren werden können.

In diesem Sinne, stay strong!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *