Training vs. Urlaub

Ende November bin ich nach einer zweiwöchigen Sportpause ins Training für die Saison 2011 eingestiegen. Der Schwerpunkt liegt momentan, auch aufgrund der Witterungs- und Bodenverhältnisse beim Laufen sowie beim Schwimmen, ja richtig gelesen, Schwimmen. Die Laufform ist auch schon gar nicht so schlecht, wie mich mein persönlicher Eindruck zu überzeugen versucht. Auch das Schwimmen macht derzeit noch richtig Spass, auch da ich mit dem Michaelibad etwas Abwechslung in mein Schwimmrevier gebracht habe.

Die letzten Tage war ich vermehrt an der Isar und im Perlacher Forst beim Trailrunning, was auf verschneiten Pfaden und absolut klarer und kalter Winterluft gleich doppelt Spass macht. Aber….. Sport und Training bei 30 Grad macht natürlich noch viel mehr Spass. Deshalb werde ich morgen mittag noch eine Schwimmeinheit im Hallenbad Giesing/Harlaching einlegen und abends gehts dann mit der Liebsten für 2 1/2 Wochen in die Sonne.

Genauer gesagt verlässt unser Flieger morgen um 21:50 Uhr München und wird uns nach Bankgok bringen. Dort werden wir dann 3 Tage im Marriot Spa & Resort verbringen, die Stadt unsicher machen, viele Eindrücke gewinnen und auch die eine oder andere Stunde an der Hotelpool-Landschaft verbringen.

Anschließend machen wir uns über Krabi auf den Weg nach Koh Lanta und werden uns dort 6 Tage lang die Sonne im Lanta Sand Resort & Spa auf den Bauch scheinen lassen. Vor allem bin ich hier schon auf die Badewanne auf unserem Balkon gespannt 🙂

Von dort aus führt unser Weg per Fähre über Phi Phi nach Phuket und weiter per Taxi/Minivan/TuckTuck oder was auch immer nach Khao Lak und ins NangThongBayResort.  Hier werden wir die nächsten 7 Tage verbringen, bevor es über Phuket, Bangkok wieder zurück nach München geht.

Und auch wenn Erholung und Entspannung oberste Prämisse haben, ein bisschen Sport werde ich dort sicherlich auch machen und die Schwimmbrille ist schon eingepackt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *