Generalprobe

Nach fast 5 Monaten Vorbereitungszeit auf die Challenge Roth erfolgt morgen mit dem Steinberger See Triathlon mein Saisonsauftakt in die Triathlon-Saison und auch gleichzeitig die Generalprobe für Roth.

Es geht über eine etwas abgespeckte Mitteldistanz mit 2 – 70 – 20. Schwimmen wird aller voraussicht nach noch nicht berauschend sein, auch wenn ich die letzten Wochen immer regelmäßig beim Schwimmtraining war. Radfahren sollte, nachdem die Strecke nur mit ca. 500 HM ausgewiesen ist, recht schnell werden. Zumal ich meine Radform derzeit schon als ganz gut einschätze. Laufen ist noch etwas die Wundertüte. Grundsätzlich habe ich viel gemacht sowohl Distanz, Kraft als auch schon einige Tempoeinheiten, hier fehlt mir aber immer noch die Leichtigkeit.

Nichts desto trotz werde ich das Rennen morgen nicht allzu abwartend angehen, sondern versuchen, bei allen drei Disziplinen gut Tempo zu machen und zu schauen, wie weit der Akku reicht.

Ich hoffe, dass die Pollen, mit denen ich die letzten Tage recht heftig zu kämpfen hatten, morgen eine kurze Pause einlegen und mich in Ruhe lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *