Kategorie-Archiv: FC Bayern München

Kicktipp

Heute abend ist es wieder soweit. Die neue Bundesligasaison wird mit dem Spiel des amtierenden Deutschen Meister FC Bayern München Vfl Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart angepfiffen.

Und da auf der Couch liegen und Fussball schauen eine schöne Regenerationseinheit ist und mein Halbwissen in Sachen Fussball auch nicht verstauben soll, habe ich mich beim Kicktipp von Laufwunder Achim Achilles angemeldet. Mal gucken, wie erfolgreich ich dort sein werde, ich werde weiter berichten.

BTW: Der Gewinn, „Das große Achim-Achilles-Überraschungspaket, bei dem sogar der Uli rot wird“, macht mich doch neugierig… 🙂

Fahrt aufnehmen

Die erste Regenerationsphase nach Roth ist vorbei und die Woche nach Roth war ich 6,5 Stunden sportlich unterwegs, diese Woche schließe ich mit 7 Stunden Training ab. Hauptsächlich saß ich dabei locker kurbelnd aufm Rad.

Heute war ich aber schon bisschen flotter unterwegs und werde jetzt auch wieder mehr ins Training einsteigen, auch wenn am Dienstag nochmal (hoffentlich spielt das Wetter mit) Kino-Open-Air am Königsplatz ansteht und am MIttwoch werde ich mein Bayern-Trikot mal in die Allianz-Arena zum Audi-Cup ausführen.

Audi-Cup

Audi, nicht nur Hersteller wunderschöner Autos, sondern auch Autopartner des FC Bayern München, wird dieses Jahr 100 Jahre alt. Dieses Ereignis wird fussballtechnisch mit dem Audi-Cup in der Münchner Allianz Arena gefeiert.

Am Dienstag, 29.7 finden die „Halbfinalspiele“ statt, am Mittwoch, 30.7 die Finals. Ich habe mir jetzt mal Karten für den Dienstag gesichert, wenn Bayern gegen AC Milan und ManU gegen Boca Juniors antritt.

Die Karte gilt für beide Spiele an einem Abend und auch wenn der FC Bayern derzeit wahrlich nicht sehenswert ist, die Rentner-Truppe um Fussball Beau David Beckham sowie die beste Mannschaft von der Insel um Fussball Beau Cristiano Ronaldo sind sicher mal einen weiteren Besuch in der Double A wert.

Poldi

Heute wurde ja endlich Vollzug in Sachen Wechsel von Prinz Poldi zurück zum 1. FC Köln gemeldet.

Ein Mitglied des Fanrats beim FC Bayern München und Münchner Urgestein spricht mir mit seiner Zusammenfassung aus der Seele:

„I hob nix gegen den Buam, aber wenn’s sei muaß, foahr i eahm mit’m eigena Auto nach Köln. Damid er a gsund okummt!“

Sonntag nachmittag

Sonntag mittag, der Hochnebel hat sich aufgelöst, die Sonne scheint, blauer Himmel und für Ende Oktober sehr angenehme Temparaturen. Es muss was an der frischen Luft gemacht werden, für zuhause bleiben ist das Wetter einfach zu schön.

Also was tun? Wandern? Nicht unbedingt mein Ding! Mountainbikeausfahrt? Hmm, ne Überlegung wert, aber da das neue MTB noch nicht da ist und es mit dem alten MTB nicht soo viel Spass macht….! Rennradausfahrt? Hmm..aber eigentlich wollte ich erst langsam wieder ins Trainingsgeschehen einsteigen. Laufen gehen? Kann man abends wenns dunkel ist auch noch….! Auer Dult? Langweilig!

Und so habe ich mich dann zu Fuss von Untergiesing aus auf den 5-minütigen Fussweg auf Giesings Höhen gemacht und mir im Städt. Stadion an der Grünwalder Straße das Derby zwischen FC Bayern München II und Spvgg Unterhaching angeschaut. Sitzplatz auf der Gegengerade für 10 EUR und 2 Stunden Sonne im Gesicht umsonst 😉 Das Spiel endete 0:0 und hielt nur Ansatzweise das, was ich mir davon versprochen hatte, da beide Mannschaften bei einem Sieg in der Tabelle oben dran geblieben wären. Waren die kleinen Bayern in der ersten Hälfte besser, kam Unterhaching in der zweiten Hälfte stärker auf.

Das Stadion war ganz okay gefüllt und im Fanblock der Unterhachinger waren auch ca. 150 Leute, was die Bayern-Fans zum Gesang „Hurra, das ganze Dorf ist da!“ animierte. Und während sich Tobias Schweinsteiger für die Unterhachinger im Sturm abrackerte, saß sein Bruder Bastian mit einigen Kumpels und Familie auf der Tribüne und schrieb für kleine Kinder Autogramme….!

Insgesamt auch ein gelungener Sonntagsnachmittagsausflug (und jetzt war ich gerade noch 45-Minuten Laufen).

Trikot

Es heißt ja, dass man sich zum Geburtstag auch mal was gönnen soll, sich was gutes tun etc.

Obwohl mein Geburtstag schon wieder einige Tage her ist, habe ich das gestern gemacht und mir „DAS“ gegönnt, was ich auch schon länger haben wollte.

Ach ja, negative Kommentare aller Art werden direkt an Uli weitergeleitet, der euch dann öffentlich abwatschn wird 😉

Gala

Gestern abend waren Andi und ich mal wieder in der Double-A und durften die 5:1 Gala des Deutschen Rekordmeister gegen den FC Aberdeen live miterleben.

Endlich mal ein Spiel des FC Bayern, bei dem ich im Stadion war, bei dem zahlreiche Tore fielen und auch wenn das Spiel zwischendurch immer wieder kleine Hänger hatte, haben die Bayern phasenweise sehr sehr starken Kombinationsfussball gezeigt und noch 5-6 weitere 100%ige Torchancen gehabt.

Aufgrund der frühen Anstosszeit und des nicht rechtzeitigen verlassen meines Arbeitsplatzes haben wir nur den Lattenkracher von Poldi in der 2. Spielminute nicht live gesehen. Aber gerade als wir unsere Plätze eingenommen hatten fiel das 1:0. Das nenne ich Timing 😉

Neuer Job

Ich bin ja bekennender Fan des FC Bayern München, aber was sich im Moment abspielt, lässt meinen Gefühlszustand von Enttäuschung über Fassungslosigkeit bis Zorn anschwellen.

Da ja Ottmar Hitzfeld dazu steht, nur bis 30.06.07 als Chefchoach an der Säbener Straße arbeiten zu wollen, bewerbe ich mich jetzt schon mal für diesen Job. Auch wenn ich letzte Woche erste einen neuen Arbeitsvertrag bei meinem jetzigen Arbeitgeber unterschrieben habe, würde ich dem FC Bayern ab 01.07.07 als Chefchoach zur Verfügung stehen.

Gut, ich habe vielleicht keinerlei Trainer-Erfahrung im professionellen Fussball und auch meine Spielererfahrung geht nicht über die A-Klasse (heute Kreisliga) hinaus, aber vielleicht ist es gerade das, das der FCB jetzt braucht. Einen unverbrauchten akribischen Arbeiter mit dem Blick von Außen. Und ich hätte da auch schon paar Ideen, um den Herren Spielern wieder Beine zu machen 👿

Also, Herr Hoeneß, falls Sie hier zufälligerweise mitlesen sollten, mein Angebot steht und einfach kurze E-Mail (Adresse steht im Impressum) an mich. Ich würde es auch zu den gleichen Bezügen machen, die Herr Magath hatte und als Dienstwagen hätte ich gerne einen Audi RS4 Avant. Oder doch lieber einen Q7? Aber ich denke, da würden wir uns schon einig werden. Einzige Bedingungen die ich hätte, Hamit Altintop wird wieder verkauft und ich darf meinen Co-Trainer selber aussuchen.

Wer Interesse an der Co-Trainer-Position hat, auch hier einfach kurze E-Mail an mich. Dateianhänge (max. 2 MB) bitte im .doc oder .pdf oder .jpg-Format 😯